Creutz Gerüstbau



 

Wetterschutzdächer

Die Montage von Wetterschutzdächern (System aus Aluminiumkassettenplatten) ermöglicht die witterungsunab-hängige, ganzjährige Ausführung von Bauarbeiten nicht nur an Baudenkmälern sondern auch an anderen Bauten z.B. bei einer Gebäudeaufstockung oder Dachsanierung. Durch den Einsatz von Wetterschutzdächern lassen sich Bauzeiten erheblich verkürzen.
Bei dem von uns verwendeten System handelt es sich um ein besonders leichtes Dachsystem aus Aluminium-Kassettenplatten, welche auf eine Unterkonstruktion aus Auflageschienen und Gitterträgern montiert werden. Die Ausführung kann entweder als Pultdach oder Satteldach erfolgen. Das System läßt sich je nach vorhandenem Platz am Boden vormontieren oder wird am eigentlichen Einsatzort montiert. Durch partielles Öffnen der Dachelemente mit wenigen Handgriffen ist ist Materialbeschickung der Baustelle von oben möglich.
Das System eignet sich im Gegensatz zu Witterungsschutz aus herkömmlichen Planen oder Kedersystemen auch für besonders windexponierte Standorte, erlaubt auch bei schlechteren Windverhältnissen das Arbeiten unter dem Wetterschutzdach und kann falls erforderlich begangen werden. Spannweiten bis zu 40 m sind möglich.